TranslAid

Wir vernetzen, qualifizieren und vermitteln ehrenamtliche Dolmetscher*innen für Geflüchtete.

Vermittlungsprogramm

Dolmetschen ist für die Arbeit aller Organisationen mit Geflüchteten von großer Bedeutung. Eine gelungene Verständigung ist essentiell für jegliche Unterstützung für Geflüchtete und legt die Basis zur Integration. TranslAid bündelt die Pools an Dolmetscher*innen verschiedener Organisationen und akquiriert neue Freiwillige. Somit wird die Suche nach geeigneten Sprachmittler*innen vereinfacht und optimiert. Beteiligte Organisationen können ihre Gesuche nach ehrenamtlichen Dolmetscher*innen direkt an TranslAid weiterleiten. Die Suche, Absprache und Vermittlung übernimmt TranslAid. Durch den wachsenden Pool an Ehrenamtlichen erhöht sich zudem die Chance, auch für kurzfristige Termine und seltene Sprachen die geeignete Person zu finden. Schließlich wird die Arbeit der kooperierenden Organisationen auch vom Fortbildungsprogramm von TranslAid profitieren. Besser ausgebildete Dolmetscher*innen werden Beratungen bedeutend erleichtern, indem sie schneller und zielgerichteter übersetzen können.

Angebote für ehrenamtliche Dolmetscher*innen

Ziel von TranslAid ist es, gezielt Menschen ins Ehrenamt zu bringen. Viele Menschen mit Migrations- oder Fluchthintergrund werden durch TranslAid zu gezielter Hilfe befähigt. Für die Aktiven gibt es von TranslAid ein regelmäßiges Angebot an Workshops, Fortbildungen und Supervisionen. Das Programm wird in enger Absprache mit den Sprachmittler*innen nach ihren Bedürfnissen und Bedarfen gestaltet. Unter anderem werden Workshops in Zusammenarbeit mit dem SDI MUC angeboten, die den Ehrenamtlichen Grundsätze und Techniken der Dolmetschens vermitteln. Darüber hinaus gewinnen die Engagierten im Rahmen eines Traumakurses durch das Max Planck Institut für Psychiatrie einen Einblick in Trauma und andere psychische Erkankungen. Ein fester Ansprechpartner und regelmäßiges Feedback nach jedem Einsatz stellen sicher, dass die ehrenamtlichen Dolmetscher*innen Probleme sofort ansprechen können. So werden Frustration, Belastungen und Abbrüche des Engagements vermieden.
Der regelmäßige Stammtisch an jedem zweiten Dienstag im Monat ab 19.00 Uhr bietet zudem Gelegenheit zum unverbindlichen Austausch im Freiwilligenladen in der Tumblingerstr. 50.
Lust einzusteigen?
Neue Kooperationspartner und Ehrenamtliche sind stets gesucht und herzlich  willkommen!
Dolmetscherinnen und Dolmetscher können bei Interesse direkt das Formular ausfüllen und sich damit bei TranslAid registrieren.

 

Kontakt

Nina Liebhaber – Projektkoordinatorin TranslAid
0176/34599170
nina.liebhaber@arrivalaid.org

 

Unterstützen Sie uns hier mit einer Spende.

TranslAid ist ein Kooperationsprojekt von

gefördert duch