ArrivalNews gewinnt Oberbayerischen Integrationspreis 2018

Die Zeitung für Neubürger*innen von ArrivalAid - die ArrivalNews - hat den Oberbayerischen Integrationspreis 2018 in der Kategorie “Bildung” gewonnen.

Todesursache Flucht - Kommentar von David J. Offenwanger

Die Autorinnen Kristina Milz und Anja Tuckermann haben das Buch “Todesursache: Flucht. Eine unvollständige Liste” herausgegeben. Zum Weltflüchtlingstag am 20. Juni 2019 ist die zweite, überarbeitete Auflage erschienen. Das Buch enthält eine Liste der belegten Fälle von verstorbenen Menschen auf der Flucht. David J. Offenwanger von ArrivalAid hat einen Kommentar zum Buch abgegeben.

Begleiter zum Bundesamt für Migration - Hilfe für Flüchtlinge in Stuttgart-Ost

ArrivalAid bereitet Asylbewerber*innen auf die Anhörung im Bundesamt für Migration vor. Dabei geht es um kulturelle Fallstricke, die das Gespräch erschweren. Ein Bericht der Stuttgarter Zeitung.

© Cedric Rehman

©Cedric Rehman

Neue Aufgaben für Flüchtlingshelfer

Wie sieht die Zukunft der Flüchtlingshilfe aus und mit welchen Herausforderungen muss man im Klageverfahren gegen einen negativen Asylbescheid rechnen? Fragen wie diese und vieles mehr beantworten wir im neuen Podcast des interkulturellen Magazins vom Bayerischen Rundfunk.

Der eigentliche Beitrag erschien schon vor einiger Zeit auf Bayern 2, der Podcast ist aber erst jetzt auf B5 abrufbar. 

Hier geht es zur Audio-Datei der Sendung!

ArrivalAid auf Bayern 2

ArrivalAid auf Bayern 2

In guten wie in schlechten Zeiten Wie funktioniert gesellschaftlicher Zusammenhalt?

Nach den Aussschreitungen während des Hamburger G20-Gipfels geht fast unter, dass eine private Initiative gemeinsam das Schanzenviertel aufräumt - ein Zeichen des konstruktiven Miteinanders. Wie Zusammenhalt in der Gesellschaft funktioniert, diskutiert das Notizbuch-Freitagsforum.

ArrivalAid im Münchner Wochenanzeiger

Gemeinsam wichtige Schritte gehen

Arrival Aid sucht Integrations- und Anhörungsbegleiter

Integration gelingt auch dank vieler Ehrenamtlicher, die Neuankömmlingen Kultur, Gesellschaft und Leben in Deutschland näher bringen. Die Organisation "Arrival Aid" sucht wieder Interessierte, die sich für Geflüchtete engagieren möchten.

Hier geht es zum Artikel im Münchner Wochenanzeiger!