Neue Aufgaben für Flüchtlingshelfer

Wie sieht die Zukunft der Flüchtlingshilfe aus und mit welchen Herausforderungen muss man im Klageverfahren gegen einen negativen Asylbescheid rechnen? Fragen wie diese und vieles mehr beantworten wir im neuen Podcast des interkulturellen Magazins vom Bayerischen Rundfunk.

Der eigentliche Beitrag erschien schon vor einiger Zeit auf Bayern 2, der Podcast ist aber erst jetzt auf B5 abrufbar. 

Hier geht es zur Audio-Datei der Sendung!

ArrivalAid auf Bayern 2

In guten wie in schlechten Zeiten Wie funktioniert gesellschaftlicher Zusammenhalt?

Nach den Aussschreitungen während des Hamburger G20-Gipfels geht fast unter, dass eine private Initiative gemeinsam das Schanzenviertel aufräumt - ein Zeichen des konstruktiven Miteinanders. Wie Zusammenhalt in der Gesellschaft funktioniert, diskutiert das Notizbuch-Freitagsforum.

ArrivalAid im Münchner Wochenanzeiger

Gemeinsam wichtige Schritte gehen

Arrival Aid sucht Integrations- und Anhörungsbegleiter

Integration gelingt auch dank vieler Ehrenamtlicher, die Neuankömmlingen Kultur, Gesellschaft und Leben in Deutschland näher bringen. Die Organisation "Arrival Aid" sucht wieder Interessierte, die sich für Geflüchtete engagieren möchten.

Hier geht es zum Artikel im Münchner Wochenanzeiger!

ArrivalAid bei Radio Horeb

Im Oktober starten wir in die neuen Ausbildungsrunden für die ArrivalAid Integrationsbegleitung und die ArrivalAid Anhörungsbegleitung. Aktuell suchen wir daher Ehrenamtliche, die sich zu Integrations- oder Anhörungsbegleitern ausbilden lassen und uns anschließend tatkräftig unterstützen möchten!

Am Dienstag, 8. August, stellte Paul Kuhlmann unsere ArrivalAid Programme bei Radio Horeb vor.

Weitere Informationen zu den beiden Programmen und zu den Ausschreibungen finden Sie hier.

ArrivalAid mit Integrationsbegleitung bei Radio Lora

Im März 2017 startet ArrivalAid in München mit der Integrationsbegleitung ein neues Pilotprogramm. Hierfür werden aktuell noch ehrenamtliche Begleiter und Gelüchtete gesucht. Am Dienstag, 14.2. stellte Cornelius Nohl die Arbeit von ArrivalAid und das neue Pilotprogramm in der Sendung "Portal Migration" bei Radio Lora vor.

Weitere Informationen zur Integrationsbegleitung und der aktuellen Ausschreibung finden Sie hier.

ArrivalAid in der Abendzeitung - „The AmazSingers“: Gospels für den guten Zweck

„The AmazSingers“ für „ArrivalAid“: Ein Benefizkonzert!

Die Münchner Initiative „ArrivalAid“ bildet Ehrenamtliche aus, die Geflüchtete auf die Anhörung beim Bundesamt für Migration vorbereiten und sie dorthin begleiten. Obwohl die Helfer gratis in Aktion treten, fallen für Organisation, Fortbildungen etc. Kosten an.

ArrivalAid auf Bayern 2 - Hilfe für Flüchtlinge bei der Anhörung

Flüchtlinge haben es immer schwerer, in Deutschland bleiben zu können. Die deutlich gestiegenen Ablehnungsbescheide im Jahr 2016 zeigen das. Die NGO "ArrivalAid" hilft Flüchtlingen, sich durch den Dschungel der deutschen Gesetze zu kämpfen und ihre Anhörung vorzubereiten.

Hier geht es zum O-Ton der Sendung.

ArrivalAid Frankfurt in der Frankfurter Rundschau - Begleiter im Asylverfahren

"Die Anhörung, sagt Heike Rösch, ist der wichtigste Termin im Asylverfahren. „Es gibt keine zweite Chance für das Interview.“ Denn basierend auf der ausführlichen Schilderung der Fluchtgründe entscheidet das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf), ob einem Antragsteller Asyl gewährt wird oder nicht."

ArrivalAid in der Süddeutschen Zeitung - Im Behördendschungel

"Nach dem ersten Interview, das derzeit viele der im Landkreis untergekommenen Flüchtlinge durchlaufen, stehen bald die eigentlichen Anhörungen an. Hier entscheidet sich, wer als asylberechtigt anerkannt wird, den Schutzstatus eines Flüchtlings oder "subsidiären Schutz" erhält - oder aber Deutschland verlassen soll."