Für das Ausbildungswochenende am 4./5. Februar 2017 sind bereits alle Plätze belegt.

Wenn Sie über das nächste Ausbildungswochenende informiert werden möchten, abonnieren Sie gern unseren Newsletter.


Am 4./5. Februar 2017 führen wir ein Ausbildungswochenende in München durch und suchen für ein längerfristiges Engagement bei ArrivalAid:

Ehrenamtliche Anhörungsbegleiter (m/w)
in München und Umgebung

In der Ausbildung werden die Ehrenamtlichen intensiv auf die Begleitung der Flüchtlinge vorbereitet (weitere Informationen zur Ausbildung finden Sie weiter unten). Nach der Ausbildung organisiert ArrivalAid die Zusammenführung der Anhörungsbegleiter mit den Asylsuchenden. Um einen optimalen Unterstützungsrahmen zu bieten und die Qualität zu sichern, nehmen die Ehrenamtlichen regelmäßig an Fortbildungen und Supervisionen teil.

Voraussetzungen für eine Mitarbeit sind:

  • Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses (nach Zusage zur Teilnahme)
  • Fremdsprachenkenntnisse (mind. Englisch oder Französisch)
  • Erfahrungen in der Flüchtlingsarbeit wünschenswert
  • Zeit für monatlich eine Begleitung in München (auch tagsüber)
  • Teilnahme am Ausbildungswochenende in München (4./5. Februar 2017)
  • Regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen und Supervisionen in München

Wenn Sie diese Kriterien erfüllen und die verantwortungsvolle Aufgabe des Anhörungsbegleiters mit Herz und Verstand ausfüllen wollen, sind Sie bei uns richtig!

Bitte schicken Sie dann bis zum 08.01.2016 eine E-Mail mit Ihrem Lebenslauf an ausbildung@arrivalaid.org, in der Sie kurz diese drei Fragen beantworten:

  • Warum möchten Sie sich bei ArrivalAid engagieren und Flüchtlinge im Asylverfahren unterstützen?
  • Welche Erfahrungen haben Sie bereits in der Flüchtlingsarbeit gesammelt?
  • Welchen persönlichen Hintergrund haben Sie?

Nachdem Sie uns Ihr Interesse mitgeteilt haben, nehmen wir Kontakt auf, um mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. Die Plätze für die Ausbildung werden laufend vergeben.

Wir bieten für alle Interessierten ein unverbindliches Informationstreffen am 7. Dezember 2016, um 19 Uhr an. Bitte melden Sie sich dafür hier an!

Für Fragen und weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zu Verfügung. Schreiben Sie uns eine E-Mail an ausbildung@arrivalaid.org.

Die Ausschreibung steht Ihnen hier zum Download bereit.


Ausbildungsüberblick

1. Rechtlicher Rahmen

Die Ausbildung beginnt mit dem juristischen Teil und wird von dem Refugee Law Clinic e.V. durchgeführt. Sie stellt das Asylverfahren im Überblick dar. Insbesondere:

  • Das Asylverfahren als Menschenrechtsschutz
  • Ablauf und Bedeutung der Anhörung vor dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)
  • Gestaltungsmöglichkeiten des Antragstellers
  • Rechtlicher Rahmen der Anhörungsvorbereitung
  • Weitere Verfahrensschritte nach dem Anhörungstermin

 

2. Allgemeines

Im zweiten Teil wird detailliert auf die Rolle, die Aufgaben und Grenzen der Anhörungsbegleitung eingegangen. Insbesondere:

  • Rollen- und Aufgabenverständnis der Anhörungsbegleiter
  • Rollen- und Aufgabenverständnis von ArrivalAid

 

3. Anhörungsvorbereitung und Anhörungsbegleitung

Im dritten Teil wird eine ideale Vorbereitung des Anhörungstermins erörtert und die Situation der Vorbereitungsgespräche verdeutlicht. Zusammen mit einem ehemaligen Entscheider und Dolmetscher beim BAMF wird in den Rahmen der konkrete Anhörungssituation eingeführt, mögliche Herausforderungen besprochen und die wichtigsten Punkte des Termins diskutiert. Insbesondere:

  • Was ist im Vorfeld der Anhörung vorzubereiten und zu beachten?
  • Welche Informationen sind für Asylsuchende wichtig?
  • Was ist wichtig für den Ablauf des Vorbereitungsgesprächs mit dem Asylsuchenden?

 

4. Anhörungsnachbereitung und Umgang mit den Entscheiden

Im vierten Teil werden (wieder in Kooperation mit dem Refugee Law Clinic e.V.) zentrale Punkte erörtert, die für Asylsuchende im Anschluss an die Anhörung vor dem BAMF wichtig sind. Insbesondere:

  • Stellenwert des Anhörungsprotokolls und weiteres Vorgehen  
  • Bescheide bzw. erteilter Status durch das BAMF: Arten, Umgang und weitere Schritte
  • Rechtliche Möglichkeiten für Asylsuchende nach negativem Bescheid

 

nach oben