RefugeesWelcome

ArrivalAid works with Goethe-Institut

ArrivalAid und das Goethe-Institut starten eine Kooperation. Unter dem Titel #WIRINDEUTSCHLAND erzählen 10 Menschen von ihren Erfahrungen, Herausforderungen und Träumen in Deutschland. Es sind 10 Menschen aus unterschiedlichen Ländern. Mit unterschiedlichen Geschichten. Unterschiedlichen Vorstellungen. Aber alle haben eine Sache gemeinsam: Sie sind alle nach Deutschland gekommen. Und erzählen uns in diesen Videos ihre Geschichte …

 
 

Das erste Video handelt von Abdouli aus Gambia. Klickt einfach auf das Bild und schon geht Abdoulis Geschichte los. Viel Spaß beim Gucken!

TranslAid wird für herausragendes Engagement geehrt!

TranslAid_logo_cmyk.jpg

Am 3. Juni war das Dolmetsching-Projekt TranslAid im Bundeskanzleramt in Berlin. Nina Liebhaber und Sausan Jindawi wurden dort stellvertretend für das Projekt von Bundeskanzlerin Angela Merkel für ihr außerordentliches Engagement geehrt. Im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs startsocial werden jedes Jahr 100 ausgewählte soziale Organisationen von Fach- und Führungskräften beraten. Die 25 besten davon werden zur Bundespreisverleihung nach Berlin eingeladen. TranslAid ist ein Projekt von ArrivalAid, MigraMed und Refugee Law Clinic Munich, das ehrenamtliche Dolmetscher*innen qualifiziert und vernetzt und an Geflüchtete und Migrant*innen im Großraum München vermittelt. Dadurch erhalten diese Zugang zu Beratung, Unterstützung und Hilfe.

Du sprichst mehrere Sprachen und möchtest anderen mit deinem Wissen ehrenamtlich helfen?
Dann melde dich bei Nina Liebhaber oder informiere dich unter www.translaid.org und werde ehrenamtliche*r Dolmetscher*in bei TranslAid!

©startsocial e.V./Thomas Effinger  von links nach rechts: Dr. Dieter Düsedau (Gründer von startsocial e.V.), Nina Liebhaber (TranslAid), Bundeskanzlerin Angela Merkel (Schirmherrin von startsocial e.V.), Sausan Jindawi (TranslAid)

©startsocial e.V./Thomas Effinger

von links nach rechts: Dr. Dieter Düsedau (Gründer von startsocial e.V.), Nina Liebhaber (TranslAid), Bundeskanzlerin Angela Merkel (Schirmherrin von startsocial e.V.), Sausan Jindawi (TranslAid)

4 Jahre ArrivalAid - Newsletter

Seit 4 Jahren gibt es ArrivalAid. Seit 4 Jahren bieten wir verschiedene Programme an. Seit 4 Jahren helfen wir Menschen, die nach Deutschland kommen, beim Ankommen. Es ist viel passiert in diesen 4 Jahren. In unserem aktuellen Newsletter schreiben wir:

  • Welche Programme bietet ArrivalAid an?

  • Wer ist ArrivalAid alles?

  • Was ist aktuell?

  • Welche Veranstaltungen finden in nächster Zeit statt?

  • und einiges mehr.

Schaut doch mal rein. Klickt einfach auf den Brief.

Wenn ihr in Zukunft den Newsletter direkt per E-Mail bekommen möchtet, meldet euch einfach hier an.


Praktikant*innen gesucht!

01.jpg

Standort München

Wir suchen ab sofort eine*n Praktikant*in im Projektmanagement!

Deine Aufgaben:

  • Unterstützung in unseren Programmen: Klagebegleitung, Integrationsbegleitung, Jobmentoring, ArrivalAid Akademie und unserer Zeitung ArrivalNews
  • Durchführung von Veranstaltungen und Fortbildungen
  • Unterstützung in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising
  • Administrative Tätigkeiten im Büro

Dein Profil:

  • Interesse an der Arbeit in einer jungen, wachsenden Organisation, die sinnvolle Angebote in der Flüchtlingsarbeit schafft
  • Offene und kommunikative Art für den Umgang mit Menschen aus verschiedensten Kulturen
  • Erfahrungen im Projekt- und Veranstaltungsmanagement sind von Vorteil
  • Interesse an der aktuellen Integrationspolitik und asylrechtlichen Fragen
  • Abgeschlossene Ausbildung oder Studierende ab dem 4. Fachsemester

Unser Angebot:

  • Mitarbeit an spannenden Themen in einem aufgeschlossenen Team
  • Einblicke in die Münchner Zivilgesellschaft und ein breites Netzwerk aus verschiedenen gemeinnützigen Organisationen und staatlichen Akteuren
  • Eigenverantwortliche Arbeit, kontinuierliche Betreuung und ein gemütliches Büro in der Nähe vom Goetheplatz

Kontakt:
Wir freuen uns über eine aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf per E-Mail an
info@arrivalaid.org. Rückfragen kannst Du jederzeit gerne an Paul Kuhlmann
(paul.kuhlmann@arrivalaid.org) stellen.

Die Ausschreibung findest du hier als PDF.